Büro Tamò

1999 wurde das Büro Tamò von Bettina Tamò gegründet. Die ausgebildete Verlagsmanagerin und Kommunikationsfachfrau vereint in ihrer Selbständigkeit ihre mehrjährige Kommuni­kations­erfahrung in der Medienbranche und ihr grosses Interesse an der lebendigen Schweizer Kleinkunst. Mittlerweile hat das Büro Tamò ein spannendes Netzwerk aufgebaut und kann auf verschiedene Projektteams, bestehend aus langjährigen Partnern, zurückgreifen.

Kulturmanagement

Als sich Bettina Tamò im Jahr 2000 dazu überreden liess,  eine kleine, aber feine Variété-Produktion von Ursus & Nadeschkin zu übernehmen, ahnte sie noch nicht, dass dies der Anfang einer konstanten Zusammenarbeit mit dem Komikerduo war. Mittlerweile hat Bettina Tamò die Produktionsleitung für mehrere aufwändige Produktionen von «Perlen, Freaks & Special Guests» und  «Im Orchester graben» übernommen.

Projektmanagement

Bettina Tamò: «Grosse Ideen zu initiieren oder aufwändige Produktionen zu realisieren und diese dann über mehrere Monate, bzw. Jahre zu begleiten, das ist meine Leidenschaft». Zum Beispiel die Idee eines Preises für Zivilcourage, dessen Lancierung 1997 noch in Bettina Tamòs Verantwortung als Verlagsleiterin der Zeitschrift Beobachter stattfand.  1997-2012 war sie für die Preisverleihung des Beobachter-Preises verantwortlich.

Die Show, die ihrer Zeit vorauseilt
Zum Inhalt: Ihr 25-jähriges Jubiläum feiern die beiden Bühnenkünstler mit einem durch und durch aufgepimpten Stück Theater:
Es beginnt fulminant, atemberaubend, spektakulär – und ist schneller zu Ende, als einem lieb ist. Das neue Programm von Ursus & Nadeschkin (Regie Tom Ryser) beginnt, nachdem der Vorhang gefallen ist; dann, wenn man alles oder nichts mehr erwartet.
Ein Abend voller Wendungen, skurriler Ein- und Reinfälle. Ein Gang zwischen absurd genialem oder einfach nur völlig verrücktem Humor. Ursus & Nadeschkin auf der Suche nach der perfekten Show.
Regie: Tom Ryser
Uraufführung: 5. September 2012 im Casinotheater Winterthur
Büro Tamo: Produktionsbegleitung/Medienarbeit

orchestergraben_900_300

Beethovens Fünfte steht an diesem Abend auf dem Programm, das Sinfonie­orchester Camerata Schweiz spielt unter der Leitung der Dirigentin Graziella Contratto. Ein ganz normaler Konzertabend also, wären da nicht zwei, die normalerweise gar nicht da hingehören: Ursus & Nadeschkin.

Das Publikum erlebt einen Abend, an dem das Sinfonie­orchester mit Beethovens musikalischem Meisterwerk über sich hinauswächst. Und erlebt, wie Klassik und Komik auf der grossen Konzertbühne aufeinander treffen und gemeinsam im Orchester graben.

Spielzeit: 2008/2009/2011/2012/2014/2015.

Büro Tamò: Ko-Produktionsleitung & Tourneemanagement

ursus_nadeschkin_900_300

Beflügelt von der Idee, die unterschiedlichsten Bühnenkünste aus nah und fern an einem gemeinsamen Abend kurzzuschliessen, produzieren und moderieren Ursus & Nadeschkin seit über 20 Jahren regelmässig «Perlen, Freaks & Special Guests». Die beiden präsentieren dem Publikum ihre Lieblingskünstler in einem wilden Mix an Nummern und Genres. 2014 mit dabei waren der schwebende Wall Clown Tobias Wegner, der Breakdancer auf Krücken Stix, das experimentelle Diabolokünstlerduo Compagnie Filophile, das Einfrauorchester Frölein Da Capo, die poetischen „Mikro-Akrobaten“ Baccalà Clown und die Trommelgruppe Top Secret.

Die Künstler kommen aus der ganzen Welt und sorgen dafür, dass Ursus & Nadeschkin alle Hände voll zu tun haben. Die Tournee dauert jeweils einen Monat, beginnt in Winterthur, endet in Zürich und ist dazwischen von Luzern bis Basel, von Biel bis Schaffhausen und vom Berner Oberland bis ins Engadin fast überall zu sehen.

Mehr Infos: www.ursusnadeschin.ch/perlen

Büro Tamò: Produktionsleitung und Tourneemanagement seit 2000: Miller’s Studio – 2001: CH-Tournee – 2002:  Casinotheater Winterthur – 2004: CH-Tournee – 2007: CH-Tournee – 2009: CH-Tournee – 2014: CH-Tournee